Kann der Focus verlinken?

Nein. Weder im Text noch in Kommentaren. Jedenfalls lassen darauf die eMails des FOCUS-Online-Administrationsteams schließen.

Aber lesen Sie selbst…

Guttenberg, Dissertationen und Fußnoten rauf und runter dieser Tage und der übliche Wortwitz allenthalben, wenn es um Zitate und Links geht. Auch beim Focus. Da findet sich ein Artikel zur Presseerklärung des Verteidigungsministers unter der Überschrift

„Jetzt wäre Demut angesagt“

und darunter in der Einleitung eine Definition des Wortes Demut. Und dann:

[…] Da in den vergangenen Tagen viel von Quellen und Quellennachweis die Rede ist, sei erwähnt, dass dieser Satz aus dem „Lexikon der christlichen Moral“, herausgegeben von Karl Hörmann (Online-Ausgabe), stammt.
focus.de, 18.Feb.2011

Da die Quelle („Online-Ausgabe“) nicht verlinkt war, wollte ich  helfen und den Link nachliefern, der ja gar nicht so schwer zu finden ist, postete ich folgenden Kommentar in die Warteschleife:

     Quelle, aber richtig
     "Da in den vergangenen Tagen viel von Quellen und Quellennachweis
     die Rede ist, sei erwähnt, dass dieser Satz aus dem Lexikon der
     christlichen Moral , herausgegeben von Karl Hörmann (Online-Ausgabe),
     stammt."
     Hier der Link: http://stjosef.at/morallexikon/demut.htm
     @focus: google.com hilft meist ,-)

und harrte der Dinge.

Die Ablehnung folgte innerhalb von Minuten:

     Hallo Thomas_Weiss,
     Ihr Beitrag: Quelle, aber richtig
     [...blablabla siehe oben ...]
     wurde von uns nach Prüfung durch einen Administrator nicht
     veröffentlicht. Die Gründe, die zu dieser Entscheidung
     geführt haben können, entnehmen Sie bitte unserer Netiquette:
     http://www.focus.de/community/netiquette
     Eine Erläuterung der Ablehnung ist aus personellen und
     zeitlichen Gründen nicht möglich.
     Ihr FOCUS-Online-Administrationsteam
     (Dies ist eine automatisch generierte Nachricht, bitte
     antworten Sie nicht an diesen Absender.)

Das ließ ich mir nicht zweimal sagen und checkte die Netiquette. Ich fand auch gleich die anstößigen Punkte (Hervorhebungen von mir):

  • Bitte beachten Sie die Rechtschreibung und Interpunktion. Beiträge mit zu vielen sprachlichen Fehlern, falschem Satzbau, durchgehender Klein- oder Großschreibung, Hervorhebungen, übertriebener Zeichensetzung, fehlenden Abständen, unüblichen Abkürzungen, Smilies oder anderen Chat-Symbolen können wir leider nicht veröffentlichen.
  • Unzulässig sind Kontaktadressen, Klarnamen, Telefonnummern, Weblinks und gewerbliche oder werbende Hinweise.

Flugs war mein Leserkommentar netiquettiert und Augenblicke später wieder gepostet, ich möchte wirklich niemanden beleidigen, nichts rassistisches, sachlich im Stil (glaube ich), freundlich im Ton (glaube ich auch, OK… smiley geht halt nicht), der Text stammte von mir oder wurde dort wo nicht als Zitat gekennzeichnet…

     Quelle, aber richtig
     "Da in den vergangenen Tagen viel von Quellen und Quellennachweis
     die Rede ist, sei erwähnt, dass dieser Satz aus dem Lexikon der
     christlichen Moral , herausgegeben von Karl Hörmann (Online-Ausgabe),
     stammt."
     Die Online-Ausgabe findet sich unter der Domäne stjosef unter
     österreichischer top-level-domain im Verzeichnis morallexikon
     An FOCUS: google hilft meist...

Die Antwort kam wieder rasch.

Ich war nicht überrascht.

Sie war dieselbe.

::: drucken



2 Responses to “Kann der Focus verlinken?”

Leave a Reply