Nov 23 2011

Ich betone: „Vorerst“

Karl Guttenberg hatte nicht immer ein glückliches Händchen für Timing. Im Falle seiner plagiierten Dissertation erklärte er sich nur (unzureichend) zu dem, was nicht mehr abzustreiten war, sein Timing hinkte der Wahrnehmung der Öffentlichkeit hoffnungslos hinterher.

UPDATE (20.Jan.2012) – Karl Guttenberg lässt die CSU-Führung in einem Brief wissen, dass er mittelfristig kein politisches Comeback plane. Offensichtlich liegt der Grund dafür auch am hier dokumentierten verheerenden Medienecho nach seiner Buchveröffentlichung mit Giovanni di Lorenzo.

Nach seinem Rücktritt als Verteidigungsminister, seinem Rückzug aus der Politik und nach monatelanger Vermeidung von Öffentlichkeit folgt nun jedoch konzertierte PR-Arbeit. Das ist nicht nur ein abgestimmtes Timing für sein Comeback und ein Buch, es ist krasser.

Es ist eine Frechheit.

Continue reading